Lebensmittelchemie an Neuen Mittelschulen

Im Rahmen des Projekts „Wissenschaftswerkstatt“ der Kaiserschild-Stiftung bekommen SchülerInnen an Neuen Mittelschulen die Chance, wissenschaftliche Herangehensweisen zu erproben und Phänomene des Alltags mit diesen Methoden zu untersuchen.

 

In diesem Jahr sind es unter anderem Lebensmittel, die im Zentrum stehen. Die SchülerInnen testen unter Anwendung einfacher chemischer Hilfsmittel Wurst, Milchprodukte, Obst oder Energy Drinks auf deren Stärke und Zuckergehalt. Zudem setzen sich die SchülerInnen mit dem Stärkeabbau im Speichel auseinander. Alle Experimente finden unter Anleitung geschulter VermittlerInnen statt und werden durch Fachliteratur unterstützt.

 

Derzeit nehmen vier steirische Neue Mittelschulen an der „Wissenschaftswerkstatt“ teil, ab Herbst wird das Projekt an vier weiteren Schulen umgesetzt.