Auszeichnung für steirische MaturantInnen

Wie sieht Hühnerhaltung in Theorie und Praxis aus? Wie werden Dinge unsichtbar?

Mit Fragen dieser Art haben sich steirische MaturantInnen im vergangenen Jahr im Rahmen ihrer vorwissenschaftlichen Arbeiten auseinandergesetzt. Zwölf von ihnen wurden dafür am 4. Juli 2018 an der Karl-Franzens-Universität Graz mit einem Dr. Hans Riegel-Fachpreis ausgezeichnet.

 

Besonderes Wert wurde hierbei auf eine kritische Herangehensweise und umfassende Auseinandersetzung mit dem gewählten Thema sowie die eigenständige Recherche gelegt. In diesem Jahr wurden insgesamt 4800 EUR Preisgeld von der Kaiserschild-Stiftung zur Verfügung gestellt.