Kaiserschild Lectures: Dr. Karl Kienzl, stellvertretender Geschäftsführer des Umweltbundesamts

Dr. Karl Kienzl ist seit 2002 stellvertretender Geschäftsführer des Umweltbundesamts, Österreichs größter Beratungseinrichtung zu Umweltfragen. Er hat Biologie und Psychologie an der Universität Wien studiert und am Institut für Umwelthygiene Verhaltensforschung betrieben. Am 22. Jänner hält er eine Impulsession im Rahmen der Kaiserschild Lecture zu biologisch abbaubaren Kunststoffen.

Die ExpertInnen des Umweltbundesamts arbeiten an Strategien und Lösungen für EntscheidungsträgerInnen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. Das Umweltbundesamt hat dadurch in seinem mehr als 30-jährigen Bestehen Umweltschutz und -kontrolle in Österreich und Europa maßgeblich mitgestaltet. Ein bedeutendes Themenfeld dieser Einrichtung ist die Kreislaufwirtschaft, die ökologisch nachhaltige Verfahren, Produktion sowie Recyclingprozesse umfasst.

 

Nähere Infos zu den Kaiserschild Lectures und Anmeldung hier