Dr. Hans Riegel-Fachpreise für Tirol & Vorarlberg verliehen

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren ermittelte die Fachjury aus 76 Einreichungen die ausgezeichneten Arbeiten in den Fächern Chemie, Biologie, Geografie, Informatik, Mathematik und Physik.

Die ausgezeichneten Arbeiten behandeln eine Vielzahl unterschiedlicher Fragestellungen. Simon Reimeier zum Beispiel erhielt den ersten Preis in Biologie für seine Auseinandersetzung mit den Verfahren zur Diagnose von Alzheimer Erkrankungen. Paulina Matt wurde im Fach Geographie für eine Beobachtungsstudie zu Wolkenarten und ihrer Häufigkeit in Dornbirn ausgezeichnet und Simon Scherer hat sich mit Überraschendem in der Wahrscheinlichkeitsrechnung auseinandergesetzt und wurde dafür mit dem ersten Preis im Fach Mathematik gewürdigt.

Die Universität Innsbruck ermöglichte durch umfassende Präventionsmaßnahmen zum Schutz der TeilnehmerInnen auch in diesem Jahr eine Preisverleihung vor Ort. 15 MaturantInnen wurden für ihre hervorragenden vorwissenschaftlichen Arbeiten in feierlichem Rahmen gewürdigt.

Foto: © Christian Wucherer