Kaiserschild Lectures

Dialog zwischen Studierenden, Wissenschaft und Wirtschaft

Die Kaiserschild Lectures sind eine Veranstaltungsreihe, in deren Zentrum zukunftsweisende Fragestellungen aus naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen stehen. Studierende dieser Disziplinen erhalten die Möglichkeit, Problemstellungen mit Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Industrie zu diskutieren und Lösungsansätze zu entwickeln. Dadurch sollen konkrete Anwendungsgebiete für im Studium vermittelte Inhalte aufgezeigt und eine praxisnahe Auseinandersetzung mit diesen Inhalten gefördert werden.

Die Kaiserschild Lectures widmen sich jährlich einer aktuellen Fragestellung, die in verschiedenen Veranstaltungsformaten behandelt wird, mit dem Ziel, Studierende bereits während des Studiums in unternehmerische Prozesse einzubinden, Berufsperspektiven und Karrierechancen aufzuzeigen und ihr Netzwerk zu erweitern. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Postgraduate Center der Universität Wien umgesetzt.

Im Jahr 2021 beschäftigen sich die Kaiserschild Lectures mit dem Thema künstliche Intelligenz (KI) in der Medizin. Insbesondere im Bereich der Diagnose wird KI zur Unterstützung menschlicher Expertise herangezogen und die Potentiale sind längst nicht ausgeschöpft. Fortschritte im Bereich maschinellen Lernens sollen Diagnose und Therapie akkurater machen, dadurch könnten sich Gesundheitsberufe radikal verändern. Es gibt jedoch auch Stimmen, die davor warnen, dass KI nicht nur menschliche Expertise verdrängen wird, sondern auch den Fokus von einer humanistischen Perspektive hin zu einem technikzentrierten Blick verschiebt.

Um KI in der Medizin wirkungsvoll umzusetzen, ist die Zusammenschau von menschlicher und maschineller Intelligenz nötig. Diese Zusammenschau gelingt durch interdisziplinäre Forschung und transdisziplinäre Zusammenarbeit. In den Kaiserschild Lectures 2021 diskutieren Wissenschaftler*innen das Thema "KI in der Medizin" und analysieren mit Praktiker*innen Zukunftsfelder im Bereich der Anwendung. Studierende haben die Möglichkeit sich in diese Diskussionen einzubringen, in Kleingruppen konkrete Fragestellungen mit Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen zu besprechen und in einem Workshop die zukünftigen Herausforderungen in Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz in der Medizin zu analysieren. Die Veranstaltungen finden im April und Mail 2021 statt.

Aktuelles

News