Kaiserschild Lectures: Dr. Christoph Burgstaller, TCKT

Am 22. Jänner 2020 widmet sich der thematische Schwerpunkt der Auftaktveranstaltung ganz dem Thema „Grünes Plastik“. Hierzu erfolgt ein Austausch von ExpertInnen aus Wissenschaft, Kunststoffindustrie und Politik mit Studierenden, aber auch SchülerInnen, im Haus der Wiener Wirtschaft.

Dr. Christoph Burgstaller ist der Geschäftsführer und Forschungsleiter beim Transfercenter für Kunststofftechnik (TCKT), einer außeruniversitären Forschungseinrichtung in Wels, Oberösterreich. Er ist seit 2004 in der anwendungsorientierten Forschung tätig und hat 2006 das Doktoratsstudium der technischen Chemie an der Johannes Kepler Universität Linz abgeschlossen. Seine Forschungstätigkeiten befassen sich mit der Eigenschaftsmodifizierung von Kunststoffen und dem Recycling.

Die Tätigkeit des Transfercenters für Kunststofftechnik erstreckt sich über anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung in allen Bereichen der Kunststofftechnik. Hinsichtlich der Eigenschaftsmodifizierung von Kunststoffen beschäftigt es sich mit den verschiedenen Rezeptur-Verarbeitungs- und Eigenschaftsbeziehungen von Polymerblends, Füll- und Verstärkungsstoffen in Polymeren sowie Faserverbundkunststoffen. Zudem wird an der weiteren Verbesserung der Recyclingquote gearbeitet und an der Nutzung von bisher nicht verwerteten Wertstoffen, um vermehrt Rezyklate für neue Anwendungen zu schaffen.

Nähere Infos zu den Kaiserschild Lectures und Anmeldung für den 22. Jänner hier.