Zehn Jahre Dr. Hans Riegel-Fachpreise Oberösterreich

Bereits zum zehnten Mal wurden die Dr. Hans Riegel-Fachpreise, in Kooperation mit der JKU Linz, an oberösterreichische MaturantInnen für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten in MINT Fächern verliehen. Die 14 PreisträgerInnen wurden im engsten Kreis geehrt, um die Sicherheit der VeranstaltungsteilnehmerInnen zu gewährleisten.

 

JKU Linz

ProfessorInnen der Fachjury in den Fächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik hielten Laudationen auf die ausgezeichneten Arbeiten, um die Leistungen individuell zu würdigen. So hat sich beispielsweise die Erstplatzierte in Physik, Selina Krauck, in ihrer vorwissenschaftlichen Arbeit „Leben, Arbeiten und Forschen auf der internationalen Raumstation“ mit den physischen und psychischen Belastungen eines Weltraumaufenthaltes beschäftigt und dazu auch den österreichischen Astronauten Franz Viehböck interviewt. Simon Grünbacher hat sich in seiner hervorragenden Arbeit in Mathematik dem Thema „Knotentheorie und ihre zentralen Forschungsfragen“ gewidmet. Anna Garstenauer überzeugte die Jury in Biologie mit ihrer Arbeit „Der Versuch einer Schülerin den Placeboeffekt nachzuweisen“, bei der sie die Wirkung von Koffein experimentell untersuchte.